«Die sauberste Energie kommt von der Sonne. Heute und in der Zukunft.»

Roland Hofmann, TRITEC Schweiz, Aarberg

«Einheimische erneuerbare Energien sind CO2-neutral und der konventionellen Energie aus Öl, Gas oder Uran überlegen.»

Josef Jenni, Jenni Energietechnik AG, Oberburg bei Burgdorf

«Meine Solardächer produzieren Strom für 200 Haushaltungen - sauber und unabhängig.»

Walter E. Bettschen, Sägewerk Bettschen AG, Reichenbach

Berner Energiegesetz

Am 09. Januar hat das Komitee «Ja zum Berner Energiegesetz» mit einer Medienkonferenz die Abstimmungskampagne gestartet.

Das revidierte Berner Energiegesetz ist die logische Umsetzung der Energiestrategie 2050 auf kantonaler Ebene, zu der sich auch die Bernerinnen und Berner im Mai 2017 bekannt haben. Das Berner Energiegesetz will die Energieeffizienz und damit den Komfort in den Gebäuden erhöhen sowie erneuerbare Energien fördern. Die Mehrheit der Parteien, ein Grossteil der Wirtschaft, Umweltverbände sowie Vertreterinnen und Vertreter der Städte und Gemeinden machen sich für ein JA zum Energiegesetz stark. Gemeinsam mit der Regierung und dem Grossen Rat sind sie überzeugt, dass das Gesetz einen pragmatischen Weg in eine nachhaltige und klimaschonende Energiezukunft darstellt. Hier geht es zur Medienmitteilung.

Breit abgestütztes JA-Komitee mit NEBE Präsident Jan Remund

Die Unternehmerinitiative NEUE ENERGIE BERN setzt sich aktiv für ein JA am 10. Februar 2019 zum kantonalen Berner Energiegesetz ein und ist im Kern-Komitee vertreten. Folgende Gründe sprechen für ein JA:

- Das Berner Energiegesetz reduziert den CO2-Ausstoss und schützt das Klima und unsere Gletscher
 
- Das Berner Energiegesetz erhöht die Energieeffizienz und senkt die Energiekosten
 
- Das Berner Energiegesetz fördert erneuerbare Energien und reduziert unsere Abhängigkeit vom Ausland
 
- Das Berner Energiegesetz setzt das JA der Schweizer Bevölkerung zur Energiewende um
 
Mehr Informationen zur Kampagne finden Sie auf der Webseite: https://energiegesetz-be-ja.ch