«Die sauberste Energie kommt von der Sonne. Heute und in der Zukunft.»

Roland Hofmann, TRITEC Schweiz, Aarberg

«Einheimische erneuerbare Energien sind CO2-neutral und der konventionellen Energie aus Öl, Gas oder Uran überlegen.»

Josef Jenni, Jenni Energietechnik AG, Oberburg bei Burgdorf

Medien

Medienmitteilung, 4. September 2017

Unternehmerinitiative NEUE ENERGIE BERN für Rückweisung des BKW-Beteiligungsgesetzes
Aus Sicht der Unternehmerinitiative NEUE ENERGIE BERN ändert eine Reduktion der Sperrminorität nichts an der problematischen Verknüpfung von staatlichem Monopol und privatwirtschaftlichen Dienstleistungen, da die BKW AG vorab dem Aktienrecht verpflichtet ist und sich nur nach diesem richtet. Die Unternehmerinitiative NEUE ENERGIE BERN ist daher für die Rückweisung des BKW- Beteiligungsgesetzes. Dieses ist unnötig und kontraproduktiv. Denn sobald das Gesetz in Kraft treten würde, wäre die BKW AG faktisch der Staatsgarantie unterstellt, da die Beteiligung automatisch vom Finanzvermögen ins Geschäftsvermögen wandern würde.

Weiterlesen …

Medienkonferenz Medienzentrum Bundeshaus, 21.10.2016

Wirtschaftskomitee für einen vernünftigen Ausstieg aus der Kernenergie
Finden Sie hier die Medienmitteilung, Abstract der Referenten sowie die Folien der Präsentationen.

Weiterlesen …

Medieninformation, 22. Juni 2016

Berner Unternehmenspreis 2016: Vorbildliche Innovationen ausgezeichnet
Am 22. Juni 2016 wurde im Wasserkraftwerk Mühleberg zum zweiten Mal der Berner Unternehmenspreis NEUE ENERGIE verliehen. Drei Unternehmen aus den Branchen Energiespeicherung, Spezialtiefbau und Fensterbau wurden für ihr vorbildliches Engagement in den Bereichen Erneuerbare Energie und Energieeffizienz prämiert. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg.

Weiterlesen …

Tagesanzeiger, 05. Juni 2015

Neue Hoffnung auf Energie-Jackpot 
Im jurassischen Haute-Sorne will ein Verbund aus Stadtwerken 5000 Meter tief bohren - um mit Geothermie Strom zu gewinnen. Das Projekt ist umstritten. Ein Teil der Bevölkerung befürchtet Erdbeben und zu viel Lärm.

Weiterlesen …

Handelszeitung, 04. Juni 2015

So lassen sich Sonne und Wind speichern
Netzintegration Der vom Bund geplante starke Ausbau erneuerbarer Energien stellt die Stromnetze vor eine neue Herausforderung. Zentrale Aufgabe ist es, die dezentral und zeitlich stark schwankende Energie ins Netz zu integrieren.

Weiterlesen …

Medieninformation, 29. Mai 2015

Berner Unternehmenspreis 2015: Vorbildliche Innovationen ausgezeichnet
Am 29. Mai 2015 wurde im Wasserkraftwerk Hagneck erstmals der Berner Unternehmenspreis NEUE ENERGIE verliehen. Drei Unternehmen aus den Branchen Energietechnik, Energieversorgung und Architektur wurden für ihr vorbildliches Engagement in den Bereichen Erneuerbare Energie und Energieeffizienz prämiert. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg.

Weiterlesen …

Medieninformation, 16. April 2015

François Hollande und Simonetta Sommaruga besuchten die Ernst Schweizer AG
Nach 17 Jahren besuchte am 15. und 16. April 2015 erstmals wieder ein französisches Staatsoberhaupt die Schweiz. Das zweitätige Programm sah am 16. April 2015 eine kleine «Tour-de-Suisse» vor. Den ersten Halt machten Präsident François Hollande und Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga in Begleitung von Regierungsmitgliedern und Medienleuten beim Familienunternehmen Ernst Schweizer AG in Hedingen, Knonaueramt.

Weiterlesen …

Tages Anzeiger, 7. April 2015

«Die Energiestrategie ist viel zu zahm»
Der ETH-Professor und Unternehmer Anton Gunzinger zeigt in seinem Buch, wie die Schweiz mit Sonne und Wind viel Geld verdienen und die Umwelt schützen kann - und versteht nicht, warum die Wirtschaft nicht vorwärtsmacht.

Mit Anton Gunzinger sprachen Martin Läubli und Stefan Häne.

Weiterlesen …

Handelszeitung, 19. März 2015

Energiewende: Denken beim Leben
Die Einführung einer Lenkungsabgabe auf Strom- und Brennstoffe will durchdacht sein. Andernfalls droht diese nicht nur beim Stimmbürger durchzufallen, sondern auch die erwünschte Wirkung bei möglichst wenigen unerwünschten Nebeneffekten einzubüssen.

Weiterlesen …

Berner Zeitung, 18. März 2015

Pulver bietet als Alternative ein neues Bildungszentrum für erneuerbare Energien
Burgdorf und Bern reissen sich um das Departement Wirtschaft, Gesundheit und soziale Arbeit der Berner Fachhochschule.Nun präsentiert die Erziehungsdirektion eine dritte Variante, in der in Burgdorf ein Bildungszentrum für erneuerbare Energien entstehen soll.

Weiterlesen …

Medienmitteilung, 6. März 2015

Immer mehr EVU stehen für eine fortschrittliche Energiepolitik.
In der AEE SUISSE versammeln sich neben Branchenverbänden und Unternehmungen der Wirtschaft für erneuerbare Energien und Energieeffizienz auch Energieversorgungsunternehmen (EVU). Letztere haben sich unter Federführung der IWB (Basel) und SIG (Genf) neu auf eine gemeinsame Charta geeinigt. Darin bekennen sie sich dazu, ihre Strategie und ihr unternehmerisches Handeln auf eine integrierte Energieversorgung auszurichten, die auf den erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz beruht. Zudem bestätigen die 13 EVU, sich in ihrem jeweiligen Versorgungsgebiet und gemeinsam in der gesamten Schweiz für einen konsequenten Umbau des Energiesystems einzusetzen. Neustes Mitglied ist die BKW. Sie stellt sich hinter diese «Charta der fortschrittlichen Energieversorgungsunternehmen» und ist der AEE SUISSE als Energie- und Infrastrukturdienstleisterin beigetreten.

Weiterlesen …

Bluewin, 25. Februar 2015

Bertrand Piccard: Es ist möglich, mit erneuerbaren Energien Grosses zu schaffen
Bertrand Piccard und André Borschberg glauben an das Unmögliche. Ihre Mission: Als Erste im Solarflugzeug rund um die Welt. Vor ihrem Start im März sprachen die beiden Pioniere mit Bluewin über das Abenteuer Solar Impulse, das sie, wenn es klappt, zu Legenden machen wird.

Weiterlesen …